Webdesign und Programmierung von SPIV MEDIA
Wir sind Ihre kompetente Multimediaagentur und Partner für Webdesign, Programmierung, Grafik, Internet und Printmedien in Leipzig.


Projekt 1 bis 4 von 7 Weiterblättern > zum Ende blättern >>   GREATEST HITS
 > 
 

  A U S G E W Ä H L T E   A R B E I T E N
  Auf dieser Seite möchten wir Ihnen ausgewählte Projekte vorstellen.
Sie können aber auch unser komplettes Portfolio durchstöbern, in dem Sie links auf das jeweilige Jahr klicken oder über die Auswahlbox ("sortiert nach") nach bestimmten Kategorien und Anforderungen sortieren lassen.
 
 
03/2000

' Der gläserne Hund ' - Cyberdemokratie und Machtinstanz unser...

KUNDE:
Hochschule für Grafik und Buchkunst
AUFGABE:
Theorietext über Überwachung und Macht in unserer Informationsgesellschaft
ÜBERWACHUNG, CCTV, CAMERA CONTROL, NETZPOLITIK, ENZENSBERGER, BRECHT, GATES, MICROSOFT, BAUDRILLARD, LUHMANN, DIGITALE MACHT....
BILDER:
zum lesen anklicken
01/1999

Studio Inferno Hybrid Broadcast Installation

KUNDE:
Das Studio Inferno ist eine Gemeinschaftsproduktion der Künstler Britta Frahm, Sven Hellmich, Peter Eichler und Stephan (Spiv) Schröder.
AUFGABE:
Das Studio Inferno Projekt war temporäre Offline und Onlineerlebniswelt zugleich. Ein Sendestudio war zugleich Bar und Chillout Bereich für die Besucher. Neben dem passiven Kosumieren des Sendeprogramms welches über RealVideo in die Welt geschickt und über Projektoren übertragen wurde, konnten die Besucher interaktiv in einer Bluebox selbst Teil des Programms werden. Neben der Video Übertragung ins Internet gab es über Chat die Möglichkeit für Onlineuser die Kameras beim Live Geschehen zu steuern. Das Rektorat der Hochschule für Grafik und Buchkunst lobte die enge Verzahnung von On- und Offlineraum mit dem 1. Preis.
Während des Events spielten Live-Acts wie Kai Kauerhof am Sequenzer, was ebenfalls live ins Netz übertragen wurde.
Bluebox Technologie
TV Screen Design und Trailer
Innenarchitektur des Studios
RealVideo / RealAudio Streaming
Chat Applet in Java
Screendesign / Programmierung der Website
BILDER:
zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken
zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken
06/1997

BODY - visual identity on the net.

KUNDE:
BODY - visual identity on the net, ist eine bis heute stark besuchte Plattform um sich seiner Netzidentität spielerisch bewusst zu werden.
AUFGABE:
Dieses freie Netzkunstprojekt ist meine Vordiplomarbeit an der Hochschule für Grafik und Buchkunst / Fachrichtung Medienkunst. Dieser Körperbaukasten erlaubt dem User eine optische Identität im Netz anzunehmen und sich im Ahnenbuch, dem Laboratory zu verewigen. Die Seite wurde 3 Jahre nach der Veröffentlichung von NBC Giga als Website of the day ausgezeichnet.

Auch wenn für den künstlerischen Aspekt wenig von Belang einige technische Fakten:
Grafikdesign 3D rendering mit Poser
Grafikdesign handpixeled auf Amiga / Dpaint
Programmierung: erste Schritte in Javascript 1.0 (Netscape 3)
Programmierung: Serverseitiges speichern in PERL
BILDER:
zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken
zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken zum vergrössern anklicken
10/1996

Amiga Bilder (handpixeled) : Who is Ra ?

AUFGABE:
Eines der aufwendigsten Szene Logodesigns und eines meiner letzten zugleich, Who is Ra? wurde als Logo in Dataworld 2 verwendet.
BILDER:
ANZEIGE: ORIGINAL
ANZEIGE: ZOOM 2x
Aufgrund der damals geringen grafischen Auflösung, doppelte Anzeigegrösse empfohlen.
 
 

 © 1989-2015 SPIV MEDIA ®, all rights reserved. | Mail: kontakt@spiv.de | Seite drucken | Seite merken | Seite empfehlen | Seite als Start | Impressum | AGB
 SPIV Twitter News:  SPIV MEDIA Twitter News     SPIV Newsfeed RSS:  aktuelle SPIV - News via RSS Feed empfangen